Schrift vergrößern...
Schrift verkleinern...
Kontrastmodus
Zum Kontaktformular...
Unsere Telefonnummer anzeigen...
Rufen Sie uns an...
Nach oben scrollen...
  Startseite   Aktuelles   Archiv   Kontakt   Datenschutz    Impressum   
Schreiben Sie uns eine E-Mail... Rufen Sie uns an...
Startseite » Aktuelles


07.05.2024

Tanztee im Seniorenzentrum Azurit, Sörgenloch, 15.Mai 2024, 17:00 Uhr



Der Arbeitskreis Demenzfreundliche Verbandsgemeinde freut sich über alle, die Spaß am Tanzen haben. Frau Claudia Krehn-Azghandi von der Tanzschule Willius Senzer bringt Musik und stimmungsvolle Ideen für Einzel, Gruppen- und Paartänze mit, die Mitglieder des Arbeitskreises stiften einen leckeren Imbiss, alkoholfreie Getränke und eine kleine Tanz- oder Gesangs-Show gibt es obendrauf. 
Alle Tanzinteressierten sind herzlich willkommen.

Plakat

Veranstaltungen in der ersten Jahreshälfte 2024
       

  • In Sorge um die Versorgung, 01. Oktober 2024, Wiesbaden
     
  • Künstlerische Projekt der Kunstakademie Düsseldorf, das sich mit der Erinnerung einer an Demenz erkrankten Person auseinandersetzt. Info

  • Umfrage "Soziale Kontakte bei Demenz", (DZNE), Teilnehmer*innen gesucht.
     
  • Musik schafft Beziehung. Eine berufsbegleitende Weiterbildung mit dem Schwerpunkt Demenz 2024/2025. Flyer
06.03.2024

Neue S3-Leitline Demenzen- Evidenzbasierte Handlungsempfehlungen

Hier ein Zitat zur Zielsetzung der Leitlinie:
"Inhalt dieser evidenz- und konsensusbasierten Leitlinie sind Aussagen zu Prävention, Diagnostik und Therapie von Demenzerkrankungen sowie zur leichten kognitiven Störung. Die Leitlinie bezieht sich auf die Alzheimer-Demenz, die vaskuläre Demenz, die gemischte Demenz, die frontotemporale Demenz, die Demenz bei Morbus Parkinson und die Demenz mit Lewy Körper. Seltene Formen der Demenz bei anderen Erkrankungen des Gehirns und Demenzsyndrome bei z.B. internistischen Erkrankungen sind nicht Thema dieser Leitlinie. Die Leitlinie umfasst Aussagen zu Kernsymptomen der Demenz inklusive psychischen und Verhaltenssymptomen. Sie umfasst keine Aussagen zu anderen Symptombereichen, die bei o.g. Erkrankungen relevant sein können (z.B. Behandlung der Bewegungsstörungen bei Morbus Parkinson, Behandlung und Prävention der zerebralen Ischämie bei der vaskulären Demenz). Hierzu wird auf die entsprechende jeweilige Leitlinie verwiesen. Ziel ist es, den mit der Behandlung und Betreuung von Demenzkranken befassten Personen eine systematisch entwickelte Hilfe zur Entscheidungsfindung in den Bereichen der Diagnostik, Therapie, Betreuung und Beratung zu bieten. Dazu gehören Ärzte, Psychologen, Ergotherapeuten, Physiotherapeuten, Musik-, Kunst- und Tanztherapeuten, Logopäden, Pflegekräfte und Sozialarbeiter. Der Schwerpunkt der Leitlinie liegt im medizinischen Bereich."

Link

 
PFLEGE ZU HAUSE - Eine Informations- und Gesprächsgruppe für pflegende Angehörige in Nieder-Olm

Hier finden Sie das aktuell Jahresprogramm. Beachten Sie bitte das Pandemiebedingt je nach Infektionsgeschehen, Termine Online stattfinden können. Informieren Sie sich bitte bei den Veranstaltern, wie im Jahresprogramm angegeben.

01.01.2023

Einkaufen, Kochen und gemeinsam Essen.

Der Gesellige Mittagstisch in Nieder-Olm startet am 05.04.2022. Näheres siehe dazu im Presseartikel unten.

Die Stadt Nieder-Olm, das Seniorenbüro, und das Kompetenzzentrum Nieder-Olm (GFAmbH) suchen für die Begleitung eines Gruppenangebotes für Senior*innen ehrenamtliche Begleitpersonen. Wenn Sie Lust auf gemeinsames Einkaufen, Kochen und Essen haben, dann sind Sie hier richtig. Die Gruppe richtet sich an Senioren*innen, die alleine leben und dadurch die Freude am Essen verlieren; die sich nach Geselligkeit sehnen aber keine passende Gelegenheit dazu finden. Die Begleitpersonen haben folgende Aufgabe: gemeinsam mit den Gästen die Treffen vorzubereiten, den Einkauf zu organisieren, das Kochen durchzuführen und alles wieder miteinander aufzuräumen.
Wir bieten den ehrenamtlichen Begleitpersonen eine Aufwandspauschale und Fortbildungen sowie den regelmäßigen Austausch mit den Fachkräften des Seniorenbüros und des Kompetenzzentrums Nieder-Olm.
Wenn Sie sich engagieren möchten, dann wenden Sie sich bitte an Margot Michele (Seniorenbüro), 06136 691 2183, margot.michele@vg-nieder-olm.de oder an Reiner Wissel (Kompetenzzentrum), 06136 766 46 70, reiner.wissel@gfambh.com.

Presseartikel Nachrichtenblatt Nieder-Olm vom 17.03.2022


01.04.2023

ZAk - Zusammen Aktiv - 2023

Ein Angebot der gps - gemeinennützigen Gesellschaft für ambulante und stationäre Altenhilfe (GFA) mbH für Menschen mit Vergesslichkeit, die sich noch nicht im Rentenalter befinden.



Kontakt- und Informationsstellen (KIS)

Die Kontaktstellen Bingen und Oppenheim arbeiten nach dem Prinzip der Offenheit und Freiwilligkeit. Sie bieten u.a. ein kostenfreies Beratungsangebot für verschiedene Anliegen und Problemsituationen. Das Beratungsangebot richtet sich an:
  • psychisch gefährdete und erkrankte Personen
  • chronisch psychisch kranke Personen
  • Menschen in seelischen Krisen
  • deren Freunde, Angehörige und Interessierte
Sowohl Einzeltermine als auch Gespräche mit Angehörigen / Bezugspersonen sind möglich. Ausgehend vom jeweils individuellen Anliegen und Hilfebedarf kann ggf. an andere Fachdienste und Einrichtungen vermittelt werden. Alle Gespräche unterliegen der Schweigepflicht. Ohne Zustimmung der Beteiligten werden keine Informationen an Dritte weiter gegeben.

Aktuelle Programme der Kontakt- und Informationsstellen (KIS) in Bingen und Oppenheim:

Kontakt

Sie haben Fragen? Schreiben Sie uns eine Nachricht und wir melden uns bei Ihnen!
061367664670






Bitte wählen Sie einen Betreff für Ihre Nachricht:

Ihre Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Lesen Sie bitte hier unsere Datenschutzerklärung und stimmen Sie dieser zu, indem Sie die linke Checkbox aktivieren. Mit Aktivierung der Checkbox willige ich in die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten zu.

Bitte wählen Sie einen Betreff für Ihre Nachricht:

Ihre Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Lesen Sie bitte hier unsere Datenschutzerklärung und stimmen Sie dieser zu, indem Sie die linke Checkbox aktivieren. Mit Aktivierung der Checkbox willige ich in die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten zu.

Willkommen beim Netzwerk-Demenz Mainz-Bingen

Netzwerk-Demenz Mainz-Bingen
Koordinierungsstelle Wendepunkt Demenz • Pariser Straße 104 • 55268 Nieder-Olm
Telefon: 06136/7664670 • Reiner.Wissel@gfambh.com

Gemeinnützige Gesellschaft für ambulante und stationäre Altenhilfe (GFA) mbH

Willkommen auf der Homepage des Netzwerk-Demenz Mainz-Bingen
Netzwerk-Demenz Mainz-Bingen  •  Aktuelles  •  Unsere eigenen Angebote  •  Informationen & Downloads  •  Mitglieder im Netzwerk-Demenz  •  Archiv
Startseite  •  Aktuelles  •  Archiv  •  Sitemap  •  Kontakt  •  Datenschutz  •  Impressum

All Rights reserved - alle Rechte vorbehalten © 2020 - 2023
Netzwerk-Demenz Mainz-Bingen
designed by future-set mediadesign

Nach oben scrollen...
Telefon:
+4961367664670
Hinweis:
Startseite » Aktuelles
nächstes Bild...
vorheriges Bild...
Bild schließen...
Wir nutzen Google Analytics auf dieser Website. Nähere Beschreibung über unsere Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung der Webseite. Bitte wählen, ob Sie mit der Verarbeitung Ihrer Daten laut unserer Datenschutzerklärung einverstanden sind oder nicht: